Der Ort Weinolsheim

Auf dem Gebiet des heutigen Weinolsheim lebten um das Jahr 500 schon Franken. Vermutlich gab es ein fränkisches Dorf, das königliche Domäne, also Königsgut, war. Die denkbare Herkunft des Ortsnamens stammt von einem fränkischen Sippenältesten namens Winolf, der den Ort gegründet haben könnte. Am 22. Oktober 789 wurde Weinolsheim erstmals in einer Schenkungsurkunde des Klosters Lorsch erwähnt.

Das Wappen

Das Wappen zeigt im geteilten Schild in der oberen Hälfte in Silber die wachsende, blau gewandete Figur mit goldenem Heiligenschein des heiligen Petrus in Vorderansicht, in der rechten Hand einen goldenen Wanderstab und in der linken Hand einen goldenen Schlüssel tragend; in der unteren Hälfte in Gold einen schwarzen, nach rechts blickenden rot bewehrten Adler. (Quelle Wikipedia)